Zurück

Unterm Strich: mehr Zeit.

Dokumenten­management für die Finanzbuch­haltung.

Ob Rechnungsprüfung, Rechnungsstellung oder die auditkonforme Archivierung: Buchhalterische Tätigkeiten verlangten bisher nach Ordnung, Ordnung, Ordnung und einem hervorragenden Gedächtnis. Denn manuelle Eingaben und das Zusammentragen von Informationen aus isolierten Quellen fordern maximale Konzentration. Unnötigerweise.

Denn mit einem Dokumentenmanagement-System (DMS) sorgen Sie in Ihrer Buchhaltung für eine produktive, Digitale Ordnung. Fehleranfällige, manuelle Eingaben sind nicht mehr nötig, alle Dokumente liegen gleichermaßen in digitaler Form vor, Rechnungs-Workflows werden stark beschleunigt und Ihre Mitarbeiter von rein administrativen Tätigkeiten befreit.

Mann vor Aktenordnern denkt nach
Finanzen

DMS: Fundierte Basis für strategische Entscheidungen.

Fehler vermeiden, Medienbrüche überwinden, Skontofristen einhalten, auditkonforme Archivierung, den Geldeingang bei Ausgangrechnungen beschleunigen: Ein DMS bietet Ihnen und Ihren Mitarbeitern viele Vorteile. Einem modernen Finanzmanagement bietet es aber einen zusätzlichen Trumpf. Denn durch die Digitalisierung aller Finanzdaten stehen auch Liquiditätspläne und Umsatzlisten (nach PLZ, nach Kunde, nach Artikel) deutlich schneller zur Verfügung. Sie schaffen so die beste Basis für strategische Entscheidungen.

Positive Bilanz für das Dokumentenmanagement
Wie ein Dokumentenmanagement-System bei Eingangs- und Ausgangsrechnungen entlasten kann, zeigt Ihnen das Erfolgsbeispiel unseres Kunden DAF Trucks. Hier gelangen Sie zur Referenz.

 


Digitale Ordnung für die Finanzbuchhaltung.

Wie Dokumentenmanagement-Systeme die verschiedenen Prozesse innerhalb Ihrer Finanzbuchhaltung beeinflusst und welche Vorteile das mit sich bringt, das möchten wir Ihnen hier zeigen. Klicken Sie bitte auf die jeweils relevanten Punkte:


Dokumentenmanagement im Finanzcontrolling.

Ein guter Informationsfluss sowie eine hohe Transparenz sind die Grundbedingungen für ein effizientes Controlling. Eine DMS-Lösung schafft genau diese Bedingungen. Denn hier stehen Ihnen alle gebuchten und ausstehenden Rechnungen sowie relevante Belege per Mausklick zur Verfügung. Dank einer Anbindung an Ihre ERP-Systeme oder Ihre Finanzsoftware haben Sie Daten zu Prüfungsprozessen, ausstehenden Freigaben, Kontierungen sowie Verbindlichkeiten und Forderungen immer im Blick und können agil reagieren. Sie bilden damit die Grundlage für aussagekräftige Umsatzlisten und Zahlunsganalaysen.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Hohe Transparenz der Buchhaltungsprozesse
  • Daten sind schneller und vollständiger verfügbar
  • Informationen müssen nicht mehr aus isolierten Quellen zusammengetragen werden
  • Controller können schneller auf stockende Prozesse reagieren

Dokumentenmanagement für die Kreditorenbuchhaltung.

Papierbasierte und elektronische Rechnungen werden gleichermaßen erfasst und automatisch mit hinterlegten Bestellungen und Lieferscheinen abgeglichen. Fehleranfällige, manuelle Eingaben entfallen und die Rechnungsprüfung kann sofort beginnen. Durch vorher verteilte Rechte und Rollen innerhalb Ihres Unternehmens kann dieser Workflow sogar automatisch gestartet werden.

In der Summe beschleunigt ein DMS zeitraubende Prozesse und hilft Ihnen und Ihren Mitarbeitern dabei, den Überblick zu wahren, Mahnungen zu vermeiden und mehr Zeit für wichtigere Aufgaben zu schaffen. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie auch beim Punkt Eingangsrechnungsbearbeitung.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Automatische Prüfung, Freigabe und Kontierung
  • Hohe Transparenz
  • Einhaltung von Zahlungsfristen
  • Weniger Fehlerquellen
  • Schnellere Durchlaufzeiten für die Rechnungsbearbeitung

Dokumentenmanagement für die Debitorenbuchhaltung.

Ein DMS unterstützt Ihr Forderungsmanagement und beschleunigt die Rechnungsstellung. Denn in Ihrem Dokumentenmanagement-System finden Sie neben den Bestell- und Lieferdaten auch Stammdaten von Kunden und Artikeln sowie vereinbarte Rabatte, zuständige Verkäufer/Vertriebler und Zahlungsmodalitäten. Freigabe-Workflows werden damit deutlich vereinfacht und die Rechnungsstellung kann schneller erfolgen.

 

Alle Ausgangsrechnungen werden zudem beim Drucken oder Senden direkt archiviert. Gleichzeitig werden sie – eine Anbindung an Ihre ERP-Systeme vorausgesetzt – ins Hauptbuch übertragen und stehen dort zur Auswertung zur Verfügung.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Alle relevanten Informationen in einem System verfügbar
  • Hohe Transparenz
  • Weniger Fehlerquellen
  • Schnellere Freigabe und Rechnungsstellung
Frau im Büro lehnt am Sideboard

Wie auch Ihre Finanzbuchhaltung von digitalen Prozessen profitiert:

Mit über 25 Jahren Erfahrung bieten wir Ihnen leistungsstarke Werkzeuge für ein effektives Dokumentenmanagement. Dabei setzen wir auf Software, die zu den Branchenstandards gehören und passen diese individuell an Ihre Anforderungen und Ihre IT-Landschaft an.
Lassen Sie sich beraten. Wir sind gerne für Sie da.

Machen Sie den Ordnungs-Check.

In welchen Bereichen hat Ihr Unternehmen Bedarf? Und wo können Workflows optimiert werden? Machen Sie den Test.

 

Zum Ordnungs-Check

+49 (2235) 97898-60
info@docuscan.de