zurück

Digital Arbeiten

Digitale Rechnungsprüfung

Lupe zeigt Zahlen vergrößert

Die digitale Bearbeitung von Ein- und Ausgangsrechnungen ist längst Alltag geworden. Immer mehr Unternehmen wünschen sich eine digitale Rechnungsverarbeitung. Mit zunehmender Tendenz werden Rechnungen elektronisch versandt. Daher erscheint es nur sinnvoll, auch deren Verarbeitung und Prüfung digital abzuwickeln. Rechnungen werden direkt, beispielsweise aus Outlook heraus, in Ihr bestehendes Archiv importiert und der Prozess der Verarbeitung wird automatisch gestartet. 

Kernfeatures der digitalen Rechnungsprüfung:

-    Erfassung und Verteilung von Eingangsrechnungen
-    Anbindung der Stammdaten führender Systeme
-    Hochladen von Anlagen
-    Rechnungseingangsbuch
-    Generieren von Ablehnungsschreiben
-    Mehrstufige Eskalation gegen Zahlungskonditionen
-    Überprüfung von Duplikaten

Mögliche Module der digitalen Rechnungsprüfung:
    

-    Übergabe an führende Systeme
-    Anbindung Bestellwesen
-    Zuweisung anderer, archivierter Dokumente (z.B. Lieferscheine)
-    Komplexe Unterschriftenrichtlinien
-    Überwachung von Rechnungs-Postfächern

Rechnungserfassung und -verteilung:

Sachliche Rechnungsprüfung und Kontierung

Verknüpfung und Sichtung von Vorgangsbelegen

Das könnte Sie auch interessieren:

Digital Arbeiten

Digitale Vertragsverwaltung

Lesezeit 1 Minuten

Über den Autor:

Michael Bollig beschäftigt sich bereits seit 1986 mit dem Thema Dokumenten Management und gilt als Pionier in diesem Bereich. Er ist Begründer der DocuScan GmbH und seit 1999 als Geschäftsführer für die Bereiche Marketing und Vertrieb verantwortlich. Durch seine langjährige Erfahrung und seine ausgezeichneten Kontakte ist er einer der absoluten Experten auf seinem Gebiet.

+49 (2235) 97898-60
info@docuscan.de